Volume I

Eine textile Membran bläht sich auf, im historische Bauwerk „Tor 1“ das den Zugang zum einstigen Gelände der Clouth Gummiwerke von der Niehlerstraße her markiert. Das dünne, durchscheinende Hightech-gewebe nimmt Bezug auf die ehemalige Firmengeschichte, während der auch Luftschiffe und Ballons gefertigt wurden. Die Membran sinkt in zyklischen Intervallen in sich zusammen, um dann wieder zu fast vollständigem Volumen zu gelangen, mit dem sie die rundum verglaste Architektur ausfüllt.

 

Ballonseide, Luft, Licht, 1350x500x350 cm
Installationsansichten Tor I, Clouth-Gelände Köln Nippes (2021)
Fotos: Christian Schürmann (Abb.1-3 und Titelbild)
Guido Schiefer (Abb.5)