Lokalfragmente

Architektonische Merkmale des Ausstellungsraumes, wie die abgehängte Decke und eingezogene Wände, lassen auf eine ehemals andere Nutzung schließen. Diese tritt durch die großflächige Freilegung der blau gefliesten Originalwand wieder hervor. Die variierende Deckenhöhe wird mittels einer maßnehmenden Konstruktion, ähnlich einer Schieblehre zum ermitteln von Distanzen, eroiert.

 

Zeichnungen, freigelegte Wand, Holz
Ausstellungsansichten Matjö, Raum für Kunst, Köln (2018)