HANNAH SCHNEIDER
 
 
 
 
 
 
 

 
Bodenhaftung oben ohne (2006)
Gipsformen hohl, Dia-Projektionen, Bewegungsmelder
Rhein Triadem, Köln
 
 
Vier liegende Schlafsackformen gliedern sich in Materialität und Farbe in den Raum ein. Ihnen liegt das menschliche Maß zugrunde – ein realer Körperbezug. Jede der hohl gegossenen Formen konzentriert sich im Bereich des Kopfteils zu einem motivgeprägten Durchbruch. Daraus geht eine Bildprojektion hervor, welche das jeweilige Tiermotiv aufgreift und in eine Gegenüberstellung zum Menschen setzt.